Startseite  |  Beliebte Städte  |  Shoppingguide  |  Kulturangebote  |  Hotels      |  Specials      |  Lexikon

Oberpollinger

Die Geschichte des Oberpollinger

Nicht nur der Standort am Karlstor war perfekt, auch die Kauflust der Münchner war geweckt und in unmittelbarer Nähe gab es für das Haus keine ernste Konkurrenz. Günstiger hätten die Umstände für den Oberpollinger nicht sein können.

Unter Aufsicht einer Künstlerkommission wird in nur 22 Monaten ein Gesamtkunstwerk im Renaissancestil erschaffen, das mit einem imposanten Lichthof und Lifts für Kunden, Lieferanten und Personal neue Maßstäbe setzt. Begeistert feiert man am 15. März 1905 die Eröffnung: Nach dem Vorbild der exklusiven Warentempel von London und Paris bietet der Oberpollinger den Münchnern neben einem erlesenen Sortiment den damaligen Luxus - ein exquisites Teezimmer, ein elegantes Reisebüro und öffentliche Telefonkabinen.

Als sich die Besitzer Emden & Söhne 1927 aus München zurückziehen, übernimmt Rudolph Karstadt das Warenhaus. Der Oberpollinger bedeutet für ihn einen Lebenstraum. Mit viertausend Lichtern lässt Karstadt sein neues Haus im Dunkeln erstrahlen und führt eine kaufmännische Neuerung ein: Mit seinem damals revolutionären Geschäftsmodell - niedrige Festpreise und Barzahlung statt Feilschen und Anschreiben - boomt der Oberpollinger.

Mit immer neuen Anreizen wie Sonderverkäufen, Modenschauen oder aufwändigen Schaufensterdekorationen lockt der Oberpollinger seine Kunden stetig an, aber er bietet ihnen nicht nur die Waren, sondern auch Beständigkeit und Vertrauen. Denn auch das suchen die Menschen vor und besonders nach den Weltkriegen.

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts baut der Oberpollinger sein Angebot kontinuierlich aus und wird zu einer der wichtigsten Einkaufsadressen in München und Umgebung.

Im neuen Look und nach dem Vorbild des legendären Flaggschiffs KaDeWe präsentiert der Oberpollinger seit März 2008 internationale Luxus-Marken im neuen Fashion Bereich auf drei Etagen. Mit diesem Premium-Upgrade und der vorangegangenen Neugestaltung der Beauty Abteilung etabliert sich der Oberpollinger als Mitglied der Karstadt Premium Group.

Im Herbst 2008 folgt die Umgestaltung des gesamten Erdgeschosses, des Untergeschosses und der 4. Etage nach Muster des KaDeWe der Neuausrichtung in aller Konsequenz.

Oberpollinger - Sieben Etagen Einkaufskultur

UG: Spielwaren und Reisegepäck
Alles für Kinder ist im Untergeschoss untergebracht. Mit 1.200 qm für die Dinge zum Spielen und Lernen und über 900 qm für Kinder-Kollektionen präsentiert das UG auch ein umfangreiches Angebot an Reisegepäck.

EG: Luxusboulevard und Beauty-Department
Licht durchflutet und sehr exklusiv präsentiert sich das Beauty-Department mit internationalen Parfüm- und Kosmetikmarken auf über 5.000 qm im Erdgeschoss. Zu den Highlights zählen zweifellos auch die Beauty-Lounges. Marken wie Kanebo und Chanel bieten mit professionellen Schönheits- und Wellness-Treatments hier puren Genuss. Im Herbst 2008 wird sich das EG des Oberpollinger nochmals neu präsentieren. Internationale Luxusmarken nach dem Vorbild des KaDeWe werden dort mit ihren Shops und Cornern vertreten sein.

Fashion-Department
Mit der Eröffnung des neuen, über 15.000 Quadratmeter großen Fashion Departments präsentiert der Oberpollinger das Who is Who internationaler Designerlabels auf drei Etagen.

1. Etage - Women´s Wear
Mit neu gewonnen High Class Labels wie Max Mara, Burberry, Boss, Moschino Cheap & Chic, Paule Ka und See by Chloé haben die internationalen Laufsteg-Trends Einzug ins Oberpollinger Fashion Department gehalten. In der ersten Etage erstrecken sich die Kollektionen über 5.300 qm.

2. Etage - Women´s Wear und Lingerie
Neben den exklusiven Designerlabels findet sich in der zweiten Etage mit insgesamt 5.100 qm eine erlesene Auswahl von Dessous und Lingerie namhafter Marken wie Malizia, Marie Jo, Aubade, Chantal Thomass und Pleasure State. Zudem ist hier auf 100 qm das Label Chantelle mit einem seiner weltweit vier Premiumshops vertreten. Luxuriöse Kabinen mit Service-Klingel bieten ein perfektes Einkaufserlebnis.

3. Etage - Men´s Wear
Understatement, Stil und Eleganz bieten die Herren-Kollektionen internationaler Luxus- und Lieblingsmarken auf 5.100 qm. Dazu gehören Boss, Burberry und Tommy Hilfiger genau wie Paul Smith und Versace Collection. Klassisches fürs Business, Sportswear oder Smoking.

4. Etage - Interieur und Design
Schönes und Stilvolles für Zuhause mit demselben Anspruch an Qualität und Trends präsentiert sich in der vierten Etage auf insgesamt 4.100 qm. Bei dieser Auswahl vieler internationaler Marken lässt es sich gut einrichten.

5. Etage - Restaurant "LeBuffet"
In mediterraner Atmosphäre werden im Frischerestaurant "LeBuffet" vor allem italienische und bayrische Spezialitäten serviert. Neben dem Loungebereich mit offenem Kamin gibt es für Genießer auch eine Schokoladenbar. Dazu bietet die Dachterrasse den Panoramablick über München.

 

Zahlen und Daten zum Oberpollinger

Größe

  • 35.000 m²
  • 7 Etagen
  • 600 Mitarbeiter
  • täglich 25.000 Besucher, in der Vorweihnachtszeit bis zu 40.000 Besucher täglich

Service

  • Kosmetik- und Wellnessbehandlungen in 4 Beauty-Lounges
  • Beauty-Service in der Parfümerie-Abteilung
  • 2 Friseursalons
  • Lieferservice
  • Maßanfertigungen
  • Schneiderei und Änderungsservice
  • Geschenkverpackung
  • Baby-Wickelraum
  • Parkhaus mit 450 Stellplätzen
  • Kundenservice-Center
  • Restaurant "LeBuffet"
  • Coffee-Shop

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel:


  • mit der U-Bahn:
    • U4 Haltestelle Karlsplatz/Stachus, Ausgang Neuhauser Straße
    • U5 Haltestelle Karlsplatz/Stachus, Ausgang Neuhauser Straße
  • mit der S-Bahn:
    • S2 Haltestelle Karlsplatz/Stachus, Ausgang Neuhauser Straße
    • S4 Haltestelle Karlsplatz/Stachus, Ausgang Neuhauser Straße
    • S5-S8 Haltestelle Karlsplatz/Stachus, Ausgang Neuhauser Straße
  • Mit dem Zug:
    • vom Hauptbahnhof München fünf Minuten Fußweg zum Oberpollinger
  • Mit dem Flugzeug:
    • vom Flughafen München mit der S8 Haltestelle Karlsplatz/Stachus, Ausgang Neuhauser Straße
  • Mit dem PKW:
    • Anfahrt über die Maxburgstraße. Dort befindet sich auch die Einfahrt zum Parkhaus.

Parken

Das Parkhaus mit Zufahrt über die Maxburgstraße bietet Ihnen ca. 450 Stellplätze. Sie erreichen den OBERPOLLINGER von jedem Parkdeck direkt über den Aufzug.
Nutzen Sie auch das Parkleitsystem der Stadt München oder die Darstellung des Parkhauses in Ihrem Navigationsgerät (Adresse: Maxburgstraße 7, 80333 München)

Webseite

www.oberpollinger.de
 







Größere Kartenansicht
 

Öffnungszeiten

Mo.-Sa.:
09:30 - 20:00 Uhr

 

Oberpollinger

Neuhauserstraße 18
80331 München
 
Telefon:089 - 29 02 30
Fax:089 - 29 02 34 44
 
E-Mail: service@oberpollinger.de